Oil / Waxx / Dabbing

In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-16 von 51

Seite
pro Seite
  1. HNBG Dabbing Set 6-teilig mit Bambus Box und Rolling Tray
    Rating:
    0%
    36,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  2. Double Female Adapter 14.5 > 14.5
    Rating:
    0%
    6,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  3. Double Female Adapter 18.8 > 18.8
    Rating:
    0%
    6,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  4. Heisenberg Blue Incubator
    Bewertung:
    100%
    29,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  5. Heisenberg Green Incubator
    Rating:
    0%
    29,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  6. Carb Cap aus Glas "Spiderman" Ø 25/15 mm
    Rating:
    0%
    4,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  7. Carb Cap "Bubble" aus Glas im Farbmix
    Rating:
    0%
    4,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  8. HNBG Quarz Banger 18.8
    Rating:
    0%
    4,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  9. Carb Cap "Bella" Cyclone Cap aus Glas Ø34mm
    Rating:
    0%
    8,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  10. Carb Cap "Crazy" aus Glas Ø 30mm im Farbmix
    Rating:
    0%
    8,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  11. Carb Cap "Bolt" aus Glas Ø30mm im Farbmix
    Rating:
    0%
    8,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  12. Carb Cap "Chicken" aus Glas Ø25mm im Farbmix
    Rating:
    0%
    4,99 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  13. Buddy Oil Rig 14.5
    Rating:
    0%
    34,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  14. Champ High Öl-Behälter, Silikon
    Rating:
    0%
    Ab 1,50 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  15. Carb Cap aus Glas im Farbmix Ø 34 mm
    Rating:
    0%
    8,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
  16. Carb Cap aus Glas "Spiderman" Ø 24/16 mm
    Rating:
    0%
    12,90 €
    Inkl. Mehrwertsteuer
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-16 von 51

Seite
pro Seite
Dab Rig Dab Rigs Dabbing Zubehör

Verdampfe Konzentrate und Öl mit einer Dab Rig

Wer braucht schon teure Vaporizer, wenn man Konzentrate mit einer Glasbong genießen kann? Eine Bong, die sich zum Dabben eignet, wird Ölbong, Dab Rig oder Oil Rig genannt. Um sie effektiv zu verwenden, werden spezielle Dabbing Werkzeuge gebraucht, wie etwa Dabber, hitzebeständige Nägel aus Stahl oder Glas, sowie Bunsenbrenner und Feuerzeuge mit Jet Flame. Derzeit gewinnt das Rauchen via Dab Rigs in Deutschland immer mehr an Popularität.

Was versteht man unter Dabbing?

Gestartet als Trend in den USA wird es mittlerweile auch in Europa praktiziert - das Dabbing. Beim Dabbing, auch Öl-Rauchen genannt, werden Substanzen in konzentrierter Form mithilfe spezieller Köpfe - sogenannte Domes oder Banger - inhaliert. Das macht es bei Kunden vor allem bei Schmerzpatienten, die Extrakte mit erhöhtem Wirkstoffgehalt zu medizinischen Zwecken, wie Hasch-Öl oder Wax, einnehmen, sehr beliebt. Das Besondere beim Dabbing ist, dass die Konzentrate nicht verbrannt, sondern verdampft werden. Zu den bekanntesten Dabbing-Konzentraten zählt BHO: "Butane Hash Oil" oder einfach Wax. Es wird mittels Butangas, Dimethylether oder einem anderen Lösungsmittel aus den entsprechenden Pflanzen extrahiert. Dadurch ist BHO besonders rein und pur - was eine intensive Raucherfahrung ermöglicht. Weil beim Dabbing nur hoch konzentrierte Stoffe mit hohem Wirkstoffgehalt verdampft werden, sind Dab Rigs für Anfänger eher ungeeignet.

Woran erkenne ich eine Dab Rig?

Optisch gibt es für den Laien keine große Unterschiede zwischen einer Glasbong und einer Dab Rig - jedoch sind diese Geräte keinesfalls gleich. Ölbongs besitzen oftmals einen männlichen Glasschliff und sind, verglichen mit einer Bong für den Konsum von Kräutern, von geringerer Größe. Sie treten vermehrt als kleinformatige Beaker und Recycler bzw. Incycler Bongs auf, die mit mehr oder weniger aufwendigen Perkolator-Systemen ausgestattet sind, um das verdampfte Konzentrat, auch über kurze Distanz zum Mundstück, einer bestmöglichen Kühlung zu unterziehen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise sind Dab Rigs mit Kickloch nur selten zu finden. Der offensichtlichste Unterschied liegt jedoch im Kopf. Im Gegensatz zum traditionellen trichterförmigen Kräuterköpfchen ist die Dab Rig mit einem Dab Nail (mit oder ohne Glaskuppel) oder einem Banger aus einem hitzebeständigen Ausgangsmaterial wie etwa Borosilikatglas, Quarzglas, Edelstahl oder auch Titan ausgestattet.

Muss ich fürs Dabbing eine Dab Bong kaufen?

Früher war das vielleicht einmal Pflicht - aber die Zeiten sind lange vorbei! Mit passenden Schliff-Adaptern, Reduzierstücken und Oil Nails für männliche UND weibliche Schliffe kannst du praktisch jede beliebige Bong zum Verdampfen von Konzentraten verwenden. Allerdings solltest du 2 Dinge beachten: 1. Wähle ein kleineres Modell, damit das Konzentrat optimal durchgezogen werden kann und damit voll ausgenutzt wird, anstatt sich lediglich am Glas abzusetzen. 2. Achte darauf, dass das verdampfte Konzentrat bestmöglich gekühlt werden kann - sonst wird's heiß!

Die richtige Dabbing Temperatur wählen

Um Dabs so auszuführen, dass du das Beste aus deinen Extrakten holen kannst, muss der Ölnagel zunächst eine Temperatur von 148°C und mehr erreichen. Liegt die Temperatur darunter, leiden Geschmack und Wirkung des Extraktes darunter, weil es nicht vollständig verdampft.
Im Großen und Ganzen existieren 3 Temperaturbereiche, in denen Dabs ausgeführt werden können.

  • 157-232°C - Low Temp Dab: Von Kennern geliebt. In diesem Bereich erhältst du den besten Geschmack mit weichen Hits.
  • 232-315°C - Medium Temp Dab: Für intensiven Geschmack bei starker Wirkung.
  • 315-482°C - High Temp Dab: Krasse Hits, aber mit größerem Geschmacksverlust und einem leicht verbrannten Beigeschmack.

Ab einem Temperaturbereich von 482°C und mehr werden die Konzentrate nicht mehr verdampft, sondern verbrennen auf dem erhitzen Nagel. Dadurch sind Geschmack und Inhaltsstoffe für dich verloren und der Dab war für die Tonne. Es benötigt meist etwas Erfahrung, um beim Dabbing mit einer Ölbong und einem Gasbrenner, den richtigen Temperaturbereich zu finden. Aus diesem Grund ist ein Hilfsmittel wie der E-Nail, mit dem die Verdampftemperatur gezielt eingestellt werden kann, sehr beliebt.

Das richtige Dabbing Zubehör

Die beste Dab Rig nützt dir nichts, wenn du nicht das passende Dabbing Zubehör hast. Zu den bekanntesten Hilfsmittel für das Genießen von Oil und Wax zählen folgende Werkzeuge:

  • Dabber - Ein langes Werkzeug, mit dem du das Konzentrat auf einen erhitzten Ölkopf tupfst. Erhältlich in vielen Formen und Materialien.
  • Banger & Oil Nails - Spezielle Köpfe aus Metall oder Glas für die Verwendung mit Konzentraten. Sie werden unter Einwirkung einer starken Hitzequelle aufgeheizt, um im Anschluss Konzentrate in ihnen zu verdampfen. Als Metallbanger auch häufig mit Combi Anschluss für mehrere Schliffgrößen erhältlich wie bspw. der Öl-Kopf Elbow.
  • Carb Caps - Kappen aus Glas, Keramik oder anderen Ausgangsstoffen. Mit ihnen werden Ölnägel und Banger abgedeckt, die nicht über eine eigene Kuppel verfügen. Dadurch wird die Hitze des Ölkopfes gehalten und die Luftzufuhr kann manuell den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden. Sie sind auch als Hybridprodukt in Form eines Carb Cap Dabbers erhältlich.
  • Non-Stick Zubehör - Nichthaftendes Zubehör zum Verarbeiten und Lagern von Konzentraten wie etwa Dosen aus Silikon, Glas aber auch in Form von Silikonmatten.