Acrylbongs

In aufsteigender Reihenfolge

5 Artikel

pro Seite
  1. Champ High Rubber Skull Bong
    Rating:
    0%
    14,90 €
    Inkl. MwSt., exkl. Versand
  2. Champ High Acrylic Cylinder Bong
    Rating:
    0%
    Ab 7,90 €
    Inkl. MwSt., exkl. Versand
  3. Champ High Mini Rubber Skull Bong
    Rating:
    0%
    Ab 7,90 €
    Inkl. MwSt., exkl. Versand
  4. Mini Acrylbong Belly mit Grinder
    Rating:
    0%
    5,99 €
    Inkl. MwSt., exkl. Versand
  5. Mini Acrylbong mit Grinder, versch. Farben
    Rating:
    0%
    5,99 €
    Inkl. MwSt., exkl. Versand
In aufsteigender Reihenfolge

5 Artikel

pro Seite
Acrylbongs

Acrylbongs - Leichte Bongs aus Acrylglas

Bongs aus Kunststoff oder Acrylglas sind eine kostengünstige, farbenfrohe Alternative zur beliebten Glasbong. Insbesondere bei der Anschaffung ist eine Acrylbong in Bezug auf ihr Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Das liegt vor allen Dingen daran, dass der Kunststoff für die Bongproduktion um ein Wesentliches günstiger ist als vergleichsweise Glas oder Keramik. Vielleicht nicht die Bong für jeden Tag - aber auf jeden Fall eine gute Alternative fürs Campen, auf Festivals oder auf Reisen, wenn du deinen Liebling aus Glas nicht gefährden willst.

Acrylbongs existieren in unterschiedlichsten Design Ausführungen. Häufig sieht man sie in den altbewährten Standardformaten als Zylinder, Beaker oder Kugel/Belly Bong mit unterschiedlichem Durchmesser. Weil der Gestaltung von Kunststoff kaum Grenzen gesetzt werden, trifft man sowohl auf Bongs mit Kickloch, Eisfach oder auch Perkolatoren. Einige Hersteller bieten sogar Produkte an, die sich modular erweitern lassen, indem man sie über ein Stecksystem mit anderen Bauteilen kombiniert. So kann eine Standard Zylinderbong aus Acrylglas zum Beispiel in der Höhe verändert oder im Handumdrehen mit einem Eisfach oder einem Perc aufgerüstet werden. Auch Akkordeon oder Teleskop Acrylbongs bieten durch ihre Ausziehfunktion sowohl etwas fürs Auge als auch für den anschließenden Rauchgenuss.

Gestaltungstechnisch bieten Acrylbongs also eine ganze Menge. Besonders interessant werden sie in Kombination mit passendem Zubehör, wie bunten Dichtungen, Mundringen oder auch besonderem Zubehör wie einem Filter Adapter oder Vorkühler. Allerdings muss man nach einem solchen Artikel schon intensiver suchen und unter Umständen auch etwas tiefer in die Tasche greifen als bei einem Standardmodell.

Aufbau und Pflege von Acrylbongs

Die meisten Kunststoff-Bongs werden einfach zusammengebaut, indem man die einzelnen Teile zusammensteckt oder miteinander über ein grobes Schraubgewinde verbindet. Für gewöhnlich gibt es keinen Schliffbereich für den Einsatz des Chillums. Stattdessen besitzt der Bongkörper ein einfaches Loch, durch welches das Chillum in die Bong geleitet wird. Den Austritt von Bongwasser verhindert eine Gummidichtung. Diese hält das Chillum zusätzlich in Position. Das Köpfchen, meist aus Aluminium, wird je nach Art des Chillums aufgesteckt oder damit verschraubt und besitzt oftmals ein kleines 15mm Pfeifen-Sieb. Des Weiteren haben viele Ayrylbongs einen Standfuß zum Abnehmen. Dieser kann modellabhängig auch mit einer Zusatzfunktion ausgestattet sein, indem er bspw. Platz für ein LED Licht oder ein Staufach für Gras bietet.

Die Pflege einer Acrylbong ist denkbar einfach, wenn sie regelmäßig erfolgt. Weil Acrylbongs dazu neigen, schneller als Glasbongs zu verschmutzen, empfehlen wir, die Bong möglichst nach jeder Session zu säubern, um einen langfristigen Rauchspaß zu gewährleisten. Als vorteilhaft für eine gründliche Reinigung hat sich der abnehmbare Fuß bewiesen, was ermöglicht, die Bong von beiden Seiten zu reinigen. Insbesondere bei Pfeifen mit Kugel/Bauch macht sich das positiv bemerkbar.
Für eine gründliche Reinigung reicht warmes Wasser und ein geeignetes Reinigungsmittel. Du solltest darauf achten, keine aggressiven Mittel zu verwenden, weil diese das Material der Bong angreifen und das Rauchgerät dadurch zerstören können. Wenn du ein Bongreiniger Konzentrat benutzt, solltest du es mit etwas mehr Wasser anrühren und testen, ob sich damit bereits die Verschmutzungen lösen lassen.

Was du vor dem Kauf einer Acrylbong bedenken solltest

Neben vielen positiven Eigenschaften kommt ein Nachteil beim Kauf einer Acrylbong hinzu. Dieser ist kurz und knackig erklärt: Eine Acrylbong ist nicht für die Ewigkeit gemacht! Auch bei guter Pflege ist bei regelmäßiger Nutzung spätestens nach ein paar Monaten Schluss und eine neue Bong muss her. Aber warum ist das so?
Acryl ist im Gegensatz zu Glas poröser und besitzt andere Eigenschaften bezüglich seiner Aufnahmefähigkeit. Die Materialoberfläche erlebt durch den Wechsel von Nutzung und erneuter Reinigung der Bong einen vergleichsweise stärkeren Abrieb. Durch handelsübliche Bongreiniger, die zumal gerne etwas schärfer sind und die Oberfläche zusätzlich angreifen, wird diese spröde. Dadurch treten Verfärbungen, Schlieren sowie oberflächliche Kratzer und Haarrisse auf, in denen sich Schmand dauerhaft ablagern kann. Dies hat zur Folge, dass sich mit jeder Rauchersitzung mehr Ablagerungen festsetzen. Diese beeinflussen durch ihren eigen Geruch und Geschmack den Rauch der folgenden Sitzungen und können im schlimmsten Fall auch irgendwann anfangen zu stinken.